tuev-plakette-im-hausTÜV - jeden Mittwoch im Haus!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SW-MOTECH Stützpunkthändler
Menu
A+ A A-

  • KTM 1290 Super Duke GT 2017

  • KTM 1290 Super Duke GT: Technische Details

  • KTM 1290 Super Duke GT - Features & Downloads

KTM 1290 Super Duke GT GreyKTM 1290 Super Duke GT Orange

Die 1290 Super Duke R hat uns zum Nachdenken gebracht. Was, wenn wir es schaffen würden, die unzähmbare Kraft von „The Beast“ mit Alltagskomfort für zwei zu kombinieren? Könnten wir das dynamischste Naked Bike der Geschichte so abstimmen, dass es alle asphaltierten Straßen der Welt zu seiner Rennstrecke machen kann? Egal, bei welchem Wetter. Immer und immer wieder. Also fuhren wir schwere Geschütze auf und zielten auf Ergonomie, Elektronik und extremes Stehvermögen am neuesten Stand ab. Das Resultat ist eine V-Zwei-Rakete für lange Strecken, die sich, mit Appetit auf mehr, direkt an die Spitze der Nahrungskette setzt. Meilenweit. Je schneller, desto besser. Ein Motorrad, das sich bei Fahrten dem Sonnenuntergang entgegen genauso wohl fühlt wie beim Jagen von Superbikes. Und es kann diese auch schlagen – nicht nur bei Cruising-Geschwindigkeit. Willkommen in der Welt der 1290 Super Duke GT, wo Finesse, Komfort, Geschwindigkeit und ultimative Performance regieren.

* Die Preise sind voraussichtlich gültig bis einschließlich 31.3.2017. Preis versteht sich als unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP), inklusive 19% MWST., zzgl. Nebenkosten

MOTOR

Bauart 2-Zylinder, 4-Takt, V 75°
Hubraum 1301 cm³
Bohrung 108 mm
Hub 71 mm
Leistung 127 kW
Starthilfe Elektrostarter
Getriebe 6 Gänge
Motorschmierung Druckumlaufschmierung mit 3 Ölpumpen
Primärübersetzung 40:79
Sekundärübersetzung 17:38
Kühlung Flüssigkeitskühlung
Kupplung PASC (TM) Antihopping-Kupplung, hydraulisch betätigt
Zündanlage Keihin EMS mit RBW, Doppelzündung

FAHRWERK

Rahmen Semi-aktive WP-USD-Gabel Ø 48 mm
Gabel Semi-aktive WP-USD-Gabel Ø 48 mm
Federbein Semi-aktives WP-Monoshock-Federbein
Federweg vorne 125 mm
Federweg hinten 156 mm
Bremse vorne 2 x Brembo Monoblock Vierkolben-Radialfestsattel, Bremsscheiben, schwimmend
Bremse hinten Brembo Zweikolben-Festsattel, Bremsscheibe
Bremsscheiben - Durchmesser vorne 320 mm
Bremsscheiben - Durchmesser hinten 240 mm
ABS Bosch 9ME Combined ABS (mit Kurven-ABS und Supermoto-Modus, abschaltbar)
Kette X-Ring 5/8 x 5/16"
Steuerkopfwinkel 65,1°
Radstand 1482 ± 15 mm
Bodenfreiheit unbelastet 140 mm
Sitzhöhe unbelastet 835 mm
Kraftstofftankinhalt gesamt ca. 23 l
Gewicht ohne Kraftstoff ca. 205 kg

Anti-Hopping-Kupplung

Anti-Hopping-KupplungDie Anti-Hopping-Kupplung öffnet nicht nur, wenn das Motorrückdrehmoment zu hoch wird, sondern unterstützt dich auch, wenn du Gas gibst. Ersteres verhindert lästiges Hinterradstempeln beim scharfen Bremsen oder im Schiebebetrieb. Letzteres reduziert die Handkraft beim Gangwechsel und ermöglicht so das Ziehen und Dosieren des Kupplungshebels mit dem kleinen Finger.

Auspuffanlage

AuspuffanlageDie völlig neu konstruierte Auspuffanlage der KTM 1290 Super Duke GT wird komplett aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und ist Euro-IV-konform. Hunderte von Prüfstandsläufen und komplexe Berechnungen sorgten dafür, dass die Auspuffanlage, die ein neues Auspuffventil verwendet, entscheidend zum überaus gleichmäßigen Drehmomentverlauf und zu den hervorragenden Abgaswerten des kraftvollen Zweizylinders beiträgt. Und haben wir schon den Sound erwähnt? Bei niedrigen Drehzahlen dringt nur ein Wispern an das Fahrerohr. Wenn die Drehzahlen jedoch steigen, wird dich der Sound sprachlos machen.

Dashboard

DashboardDie KTM 1290 SUPER DUKE GT versorgt ihren Fahrer über ein hochmodernes, übersichtliches Kombi-Instrument von VDO mit allen nötigen und wünschenswerten Informationen. Die Kerninformationen sind auf einem Zentral-Instrument abzulesen, das aus einem analogen Drehzahlmesser mit integriertem, einstellbarem Schaltblitz sowie aus einem LCD-Display besteht. Dieses Display dominiert ein digitaler Tachometer, der von einer digitalen Zeituhr, einer Ganganzeige, von Balkenanzeigen für Kühlflüssigkeitstemperatur und für den Kraftstoffvorrat sowie von der Anzeige für den gewählten Fahrmodus ergänzt wird. Links vom Zentral-Instrument ist ein zweites LCD-Display platziert, das zur Vermittlung wichtiger Zusatzinformationen dient und als Bildschirm des Bord-Computers eine Vielzahl von Menü-Seiten darstellen kann. Alles ist aufgeräumt, sauber, klar, intuitiv und – auch während der Fahrt – einfach zu bedienen.

Doppelzündung

Die Doppelzündung steuert die beiden unterschiedlich großen Zündkerzen je Zylinderkopf unabhängig voneinander und jederzeit so, dass effizientere Verbrennung sowie ein sanfterer und optimal gesteuerter Verbrennungsablauf erreicht werden. Das Ergebnis: noch mehr und noch besser dosierbare Leistung, weniger Verbrauch und geringere Emissionen. So wird die Welt zu einem besseren Ort.

Einfach einstellbares Windschild

WindschildDas neue Windschild gewährt dem Fahrer größtmöglichen Schutz vor den Elementen. Das Windschild lässt sich mit nur einer Hand leicht einstellen: einfach verschieben und an deine Bedürfnisse anpassen. Eine variable Positionierung der Windschildhalterungen sorgt sogar für noch mehr mögliche Einstellpositionen.

Ergonomie

ErgonomieVerbesserte Ergonomie in der Form von niedriger angebrachten Fußrasten und einem größeren Kraftstofftank erhöhen den Komfort für Fahrer und Sozius. Und das ist keine leichte Sache. Die Liste an zu beachtenden Punkten ist lang: Stack and Reach, der Schrittbogen, die Sitzhöhe, der Schaumstoff der Sitzbank, Kniewinkel und Knieschluss, Breite, Position und Kröpfung des Lenkers, große Fahrer, kleine Fahrer, schwere und leichte ... Trotzdem haben wir es geschafft, das Bike genau auf deine Bedürfnisse zuzuschneiden. Du kannst den Lenker um 22 mm verstellen und in vier Positionen fixieren, außerdem aus drei Positionen für Brems- und Schalthebel wählen und die Handhebel stufenlos einstellen.

Integrierte Packtaschen-Halterung

PacktaschenÜber die KTM PowerParts erhältliche Packtaschen können mittels des integrierten Montagesystems des Motorrads einfach angebracht werden, ohne den sportlichen Look und einzigartigen Stil des Motorrads zu beeinträchtigen. Die Packtaschen lassen sich so im Handumdrehen abnehmen, so dass du gleich wieder super-cool aussiehst.

Kolben

KolbenDie aus der Formel-1-Technik entlehnte Schmiedekolben-Struktur der KTM 1290 Super Duke GT bewirkt höchste Belastbarkeit trotz extrem flacher und leichter Bauart. Obwohl ihr Durchmesser gegenüber den Kolben der 1190 RC8 R um drei Millimeter gewachsen ist, sind die Kolben der Super Duke GT noch einmal um 47 Gramm leichter. Auf diese Weise werden die oszillierenden Massen minimiert und damit das Ansprechverhalten und die Drehfreude des Motors optimiert. Darüber hinaus wurden die Kolbenhemden mit einer hochmodernen, harteloxierten Oberflächenbeschichtung versehen. Dies minimiert nicht nur die Reibung, sondern macht die Kolben auch besonders widerstandsfähig und wirkt sich somit positiv auf die Standfestigkeit aus.

Geschwindigkeitsregelanlage

GeschwindigkeitsregelanlageMit der serienmäßigen Geschwindigkeitsregelanlage werden lange Autobahnfahrten zum Kinderspiel. Mit Schaltern am Gasgriff und am Display des VDO-Cockpits kannst du die gewünschte Geschwindigkeit individuell einstellen und ändern. So bist du noch topfit, wenn du die kurvigen Abschnitte erreicht hast.

Heizgriffe

Die 1290 Super Duke GT ist serienmäßig mit Heizgriffen ausgerüstet. Angenehm.

Kraftstofftank mit 23 Litern Fassungsvermögen

KraftstofftankDer neue 23-Liter-Langstreckentank zusammen mit dem niedrigen Benzinverbrauch des 1290-Motors machen es möglich, mehr als 400 aufregende Kilometer zurückzulegen, bevor man einen Gedanken ans Auftanken verschwenden muss – ein entscheidender Vorteil für Abenteuer in entlegeneren Gegenden. Außerdem schützt der Tank den unteren Körperbereich des Fahrers vor Wind und Wetter. So bleibst du cool, ohne dich zu verkühlen.

Modeswitch

ModeswitchDie Menü-Seiten des Bord-Computers werden über die vier Steuertasten des Modeswitches am linken Lenkergriff ausgewählt und bedient. Das geht sehr einfach und intuitiv: „rauf“ und „runter“ zur Menüauswahl, mit der linken Taste wird der gewünschte Menüpunkt ausgewählt und mit der rechten bestätigt. Mit der links im Modeswitch platzierten Exit-Taste kann man jederzeit wieder um eine Menü-Ebene je Tastendruck zurückkehren. Ein echtes Kinderspiel.

Motor

MotorMit ihrem Motor, der auf dem 1.301-cm³-Aggregat der 1290 Super Duke R, auch bekannt als „The Beast“, ist die 1290 Super Duke GT das Alphatier in ihrem Segment. Damit verfügt sie über ausreichend Kraft für Touren mit vollem Gepäck sowie eindrucksvolles Drehmoment aus dem Drehzahlkeller, was schaltfaules Fahren ermöglicht. Das Motorrad ist für gemütliches Cruisen in der Stadt genauso geeignet wie dazu, Superbikes zu ärgern, wenn es hart auf hart kommt. Die Ingenieure nahmen die Zylinder der 1290 Super Duke R und passten sie an den neuen Zylinderkopf und die neu entwickelte Kurbelwelle an, um der 1290 Super Duke GT mit einem Kraftwerk auszurüsten, das zu ihrer souveränen Optik passt. 173 PS und 144 Nm Drehmoment, 114 davon bereits bei 3.250 U/min verfügbar, kann man wohl getrost als „herrschaftlich“ bezeichnen.

Quickshifter

Die GT ist mit einem Quickshifter aus dem Rennsport ausgerüstet. Damit kannst du raufschalten, ohne vom Gas zu gehen oder die Kupplung zu ziehen. So sparst du kostbare Zeit, die normalerweise beim Gas-Zurücknehmen verloren gehen würde. Und wäre das nicht ein Jammer?

Ride-by-Wire-System

Ride-by-Wire-SystemBeim Ride-by-Wire-System werden die Drosselklappen der elektronischen Einspritzung nicht über Seilzüge gesteuert, sondern die Gasgriffbewegungen mit Hilfe elektronischer Sensoren verarbeitet und die Drosselklappen über Stellmotoren entsprechend gesteuert. Das Ride-by-Wire-System der KTM 1290 Super Duke GT geht einen Schritt weiter: Es übersetzt die Gasbefehle des Fahrers elektronisch in optimal zum aktuellen Fahrzustand passende Drosselklappenstellungen. Stottern, Ruckeln oder ungewollte Wheelies gehören der Vergangenheit an. Beabsichtigte Hinterradfahrten könnten aber bald zu deinem Repertoire gehören.

Vielseitig

Die KTM 1290 Super Duke GT setzt neue Performance-Maßstäbe: 173 PS Leistung bei nur 228 kg Gewicht (fahrbereit, vollgetankt) gipfeln in einem für diese Klasse unerreicht niedrigen Leistungsgewicht. Ihre Dynamik ist schlicht umwerfend. Dabei ermöglicht der starke, sparsame und kultivierte Motor entweder besonders entspanntes und souveränes Fahren oder bei Bedarf supersportlichen Vortrieb – inklusive aller denkbaren Zwischenstufen. Das Fahrwerk stellt der Leichtigkeit hervorragende Geometrie und fantastische Federung zur Seite, was, gemeinsam mit allen elektronischen Fahrhilfen, die wir finden konnten, ungeahntes Fahrvergnügen unter allen Bedingungen und gewünschten Geschwindigkeiten von ganz entspannt bis ganz, ganz schnell ermöglicht.

Wartungsintervalle

Der einmalige Mix aus hochwertigsten Komponenten und der voll ausgereifte und zuverlässige Motor erlauben extrem lange Service-Intervalle von 15.000 km. Da gehen sich viele Abenteuer aus.

Zylinderköpfe

ZylinderköpfeEin absolut wichtiges Element für die herausragende Leistung und die sanfte Gasannahme des 75-Grad-V-Twins mit 1.301 cm³ Hubraum sind die hochmodernen Vierventil-Zylinderköpfe. Diese kombinieren Doppelzündung, strömungsoptimierte Ein- und Auslassöffnungen und einen raffinierten, reibungsarmen Ventiltrieb, bei dem die Nocken an den doppelten, oben liegenden Nockenwellen jedes Zylinders DLC-beschichtete Schlepphebel betätigen.

MRS Newsletter abonnieren

captcha 
Nutzungsbedingungen